ig_bern

Sektion Kanton Bern

 

Die Interessengemeinschaft Arbeitsplätze im Berggebiet und im ländlichen Raum (Sektion Kanton Bern) ist ein Zusammenschluss von Institutionen, Parlamentariern, Firmen und Privatpersonen im Kanton Bern, welche sich gemeinsam für die Erhaltung der Arbeitsplätze und deshalb für die Pauschalbesteuerung in der Schweiz und insbesondere im Kanton Bern einsetzen wollen.

Zweck Die IG setzt sich für die Erhaltung der Arbeitsplätze und deshalb für die Beibehaltung der Pauschalbesteuerung ein:
  • Koordinieren der Tätigkeiten in den Regionen und angrenzenden Gebieten
  • Informieren der Bevölkerung (Regionen inkl. ganzer Kanton Bern)
  • Initiieren, vorbereiten, durchführen und situativ unterstützen von regionalen, kantonalen und nationalen Aktionen
  • Fördern der Zusammenarbeit mit anderen gleichgesinnten Organisationen (z.B. Verein Mehrwert Schweiz, andere Sektionen IG Arbeitsplätze im Berggebiet – Pro Pauschalbesteuerung)
Mitglieder Interessierte Institutionen, in der IG vertreten durch ein oder mehrere delegierte Personen, Mitglieder des Parlamentes und der Regierung (Nationalräte / Ständeräte / Regierungsräte oder Grossräte), Firmen und Privatpersonen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.
Vorstand: Reto Müller, Präsident
Argumente

Argumentarium

Fiskalische Details: Im Kanton Bern beträgt das durchschnittliche steuerbare Einkommen der rund 220 nach dem Aufwand besteuerten Personen rund CHF 300‘000, dies ergibt einem Steuerertrag von etwa CHF 22 Mio.

Weitere Informationen: Medieninfo per 30. August 2010:

Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied

Interessierte Institutionen (in der IG vertreten durch ein oder mehrere delegierte Personen), Mitglieder des Parlamentes und der Regierung (Nationalräte / Ständeräte / Regierungsräte oder Grossräte), Firmen und Privatpersonen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.